Barbara-Schulz-Haus

Am Samstag, den 28. August 2021 konnten wir unser neues Barbara-Schulz-Haus ein gemütliches 1870 erbautes, ehemaliges Bauernhaus in Alt-Hermsdorf in Reinickendorf eröffnen.

Der KINDERHILFE – Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V. hat im Juni 2021 das neue denkmalgeschützte Haus in Hermsdorf erworben, welches nach der 2020 verstorbenen Barbara Schulz, Ehefrau von Jürgen Schulz, den Mitbegründern des Vereins, benannt wurde.

Das Haus wird eine Familienbegegnungsstätte mit vielfältigem Angeboten für die von uns betreuten Familien, ob Geschwistertreffen oder Kochkurse. Zudem bietet dieser Ort Platz für die Aus- und Weiterbildung unserer Ehrenamtlichen, er ermöglicht Workshops, eine Klangschalentherapie für erkrankte Kinder, Events, ein Elterncafé sowie die zwischenzeitliche Beherbergung von Familien in Not.

Besonders am Herzen liegt uns der Gedenk-Rosengarten. Es wurden bereits Rosen in Gedenken an der im letzten Jahr verstorbenen Namensgeberin Barbara Schulz und der gerade verstorbenen Lucy Remschel gepflanzt. Zukünftig wird, für Familien die es möchten, eine Rose für das von uns betreute verstorbene Kind gepflanzt.

Da wir noch in den Anfängen stehen, streben wir bewusst einen flexiblen Einsatz des Hauses an, bei dem wir uns offenhalten, welche Angebote vorranging benötigt und umgesetzt werden.

Adresse:

Barabara-Schulz-Haus

Alt-Hermsdorf 38

13467 Berlin